photograph
Wilhelm W. Reinke

Besuchen Sie meine Webseite

VITA

2018
NARRENBÄUME
Deutsches Fotomuseum & Passage-Verlag, Leipzig
2014
PRIVATE PORTRAITS
Verlagsgruppe Holzbrink – epubli, Berlin
2012
MARCEL REICH-RANICKI MEIN LEBEN, Titel Reinke
Random House, Finnland
2011
FAME
Kunstsammlung der DZ BANK, Frankfurt am Main
2011
FILMFEST BS, Foto von Isabelle Hupert
Staatstheater Braunschweig
2010
UNVOLLENDETE REISE Titel: Sir Yehudi Menuhin
Piper Verlag, München
2010
RICHARD VON WEIZSÄCKER
audiobuch - Titel Reinke / Ullsteinbild
radiobremen
2008
ADIEU MARLENE DIETRICH, Wilhelm W. Reinke
Theatermuseum, Hannover
2008
ENFANT TERRIBLE & GENTLEMAN, Sir Peter Ustinov
Filmmuseum Düsseldorf
2009
BERLINER AUGENBLICKE Titel: LORIOT
Museum für Kommunikation, Berlin
2009
DEUTSCHER FILMPREIS, Foto von LORIOT
Deutsche Filmakademie, Berlin
2004
PROMINENTIA
Imago Fotokunst, Berlin
2003
FOTOGRAFISCHE SZENEN UND PORTRÄTS
Nicolai Verlag, Berlin
2004
AKTFOTOGRAFIE
Einzelausstellung
Galerie Raber hinter Lenchens Haus, Koblenz
2002
HEINZ RÜHMANN ZUM 100. GEBURTSTAG
Filmmuseum, Berlin
2000
BERLINER GRÄBER
Stapp-Verlag, Berlin
1996
AKT-ZITATE
Edition Stemmle, Zürich
1996
3 BÜCHER 3 RÄUME
Einzelausstellung
in der Galerie art & arche, Schloß Wendhausen
1996
GESICHTER DER SPRACHE
Ausstellung von Gisele Freund
Sprengel Museum
1996
INSZENIERTE FOTOGRAFIE, Adam & Eva
Kulturamt der Stadt Braunschweig
1995
CECILIA BARTOLI
Ausstellung in der NORD/LB, Hamburg
1995
GEORG BASELITZ
Ausstellung im Wilmersdorf Museum, Berlin
1994
DAS AUGE DES KÜNSTLERS
Vorwort: Sir Peter Ustinov
Cantz Verlag, Ostfildern
1994
DER MOLUSSISCHE TORSO
Photographie
Selbstportrait
ExPresse, Wien
1994
ZWEI REPORTAGEN
Foto von Gisèle Freund
Museum for Photography, Braunschweig
1992
DANK DES KÜNSTLERS
Edition Q, Berlin
1990
ASCHENPUTTEL
Fotoklasse Ute Karen Walter HBK BS
Kunstverein Langenhagen
1990
WO MAN BLEIBEN WIRD OHNE DORT ZU SEIN
H. Schrader
Kestner-Gesellschaft
1987
OBJEKTIV – SUBJEKTIV
Museum für Photographie, Braunschweig
1977
AUTOGRAPH
von Marlene Dietrich – Avenue Montaigne, Paris
1963
WILHELM W. REINKE
geboren als närrischer Wassermann
Braunschweig